Willkommen auf der offiziellen Internetseite des Baruther Sportverein 1990 e.V., welcher mit seinen etwa 300 Mitgliedern zu den großen Vereinen im Landkreis zählt.

Folgende Sportarten werden im Verein angeboten:
Fußball, Kegeln, Tischtennis, Volleyball, Gymnastik und Showtanz.

News - Schlagzeilen - Aktuelles
11.01.22 - Allgemein
N A C H R U F

Wir trauern um unser langjähriges Vereinsmitglied

Jürgen Loboda

der am 14.12.2021 verstorben ist.




Vorstand und Mitglieder des Baruther SV 90 e.V.
04.01.22 - Allgemein
Information aus dem Sportlerheim

Vorübergehende Schließung der Gaststätte Sportlerheim Baruth

Auf Grund von Krankheit bleibt die Gaststätte Sportlerheim Baruth bis zum 27.03.22 geschlossen. Partyservice wird bei Bedarf angeboten (Tel. 01608838868). Ich bitte um Verständnis.

Herbert Schulze
23.01.22 - Kegeln
U14 - Interessantes Testspiel gegen Demitz Thumitz!


Am Sonntag führte unsere diesjährige erste Mannschaft ihr Vorbereitungs Spiel gegen Demitz Thumitz durch. Wie schon bei den Großen zeigte sich der Unterschied, zum gewohnten Training, an der Nervosität und deren Umgang damit. Diesmal begann Richard Schmidt mit seinem ersten Einsatz bei der ersten Mannschaft und Schöpke Max. Richard hatte Zuwenig Volle und Max Leider zu viele Fehler im Räumspiel.
Im zweiten Durchgang ging Luna Schweiger und Nick Meinert auf die Bahn. Luna kam heute mit ihrer Nervosität und ihrem Handgelenk nicht ganz zu Recht. Erkämpfte sich aber Hinten raus 349 Kegel. Bei unserem großen Nick Meinert, ging es auf und ab, und er schaffte es mit guter Konzentration auf das beste Räumspiel unserer Mannschaft, und spielte somit persönliche Bestleistung! Im letzten Paar, ging Til-Elias Michalk und Nora Heinisch auf die Bahn. Tim spielte konstant seine Kugeln herunter und kratzte an den 400, aber die Fehlwürfe waren doch etwas zu viel. Nora wollte endlich wiedermal an den 500 kratzen, doch leider brachte sie ihre persönliche Unzufriedenheit und damit ihren gesamten Ablauf aus der Spur. Trotzdem wurde sie mit 474 Tagesbeste. Der Sieg ging am Ende verdient an den Kreis Oberligisten aus Demitz, mit 2395-2375 mit sechs Spielern. Wir hoffen natürlich das bald die Saison, nicht nur auf Kreisebene weitergeht!!!

Bleibt gesund und allen ein gut Holz, von unserer Nachwuchs Abteilung!

Weiter zum Kegeln
22.01.22 - Kegeln
Landesliga U18 - Baruther Derby als Vorbereitung!


Da ja die Kegel Bundesliga wieder in den Spielbetrieb eingestiegen ist, konnten wir BARUTH Kegeler nicht nachstehen. Zumal ja eigentlich an diesem Wochenende Spiele im Land angedacht waren. Somit stellen wir uns vielleicht schon auf die kommende Saison ein....und spielten weiblich gegen männlich, allerdings nach dem Interessanten Punkt System. Das ein Vorbereitung Spiel was anderes als ein Training ist, sah man an der Nervosität bei einigen Sportlern. Im ersten paar überzeugen besondere Erik Meinert mit persönlicher Bestleistung. Allerdings zog er auch Melissa, mit ihrer ersten 500 in einem Spiel mit.
Janine konnte überraschend mit ihrer Nervosität nicht umgehen, und musste Tom ziehen lassen. Somit gingen die Jungs lautstark mit zwei Punkten in Führung.
Im Mittel Pärchen ging es sehr spannend zu. Auch auf Grund von anfänglicher Nervosität, rieben sich Lena und Johann förmlich auf. Und waren nicht ganz zufrieden. Johann fand leider nicht zu seinem Spiel und gab es 1:3 an die Mädchen ab. Bei Joshua und Josefa sahen wir ein hohes spielerisches Potential. Wobei Josefa zwei starke Bahnen spielte und am Ende nach ihren guten 549 Holz den Punkt holte. Somit stand es zwei zu Zwei nach dem Punkt System, und 11 Holz zu Gunsten der weiblichen Kegeler.
Die vier letzten Kegeler sorgten für mega Spannung. Ein wahres Battle lieferte sich nicht nur auf der ersten Bahn Elina und Konrad!! Elina zeigte heute ein gutes Gassenspiel und wurde nicht umsonst Tagesbeste. Leider konnte Lars nach wenig Training nicht ganz an seine sonstigen Leistungen anknüpfen, somit zog Clara ihre Kreise gewohnt ruhig, und gewann das Duell. Besonders auf ihrer dritten Bahn machte sie ein geiles Spiel ins volle Bild . Bei zehn Kugeln hatte sie 76, mit 12... 90 Kegel getroffen!!!
Somit gewannen die Mädchen das erste Baruth Derby mit 3131 Kegel zu 3052 und 4:2. Herzlichen Glückwunsch!!
Natürlich möchten wir uns bei unseren Gastspieler aus Köwa und Döbeln Recht herzlich für ihren Einsatz bedanken. Trotz dem zeigt sich, das die langjährige kontinuierliche Jugend Arbeit in unserer Abteilung zu Früchten führt. LEIDER gibt es schon seid längerem, in anderen ehemaligen Kegel Hochburgen Sachsens immer weniger Nachwuchs. So daß es einem Angst und Bange wird, wie es in Zukunft weiter gehen wird. Dabei ist der KKV Bautzen, in den vergangenen Jahren immer wieder ein Vorbild mit seiner Nachwuchs Arbeit. Aber auch da zeigt es sich leider, das viele ältere Trainer ihre Schuhe an den Nagel hängen. UND die jetzige Corona Situation die nächste Kerbe hinein schlägt. Wenn WIR, in nächster Zeit nicht weiter um unser Hobby kämpfen uns dabei noch mehr in der Freizeit arrangieren, noch mehr Kinder in den Grundschulen werben, gibt es bald keinen Bezirk, Land--- Liga Spiel Betrieb im Nachwuchs des DKBC.

Danke an unsere Nachwuchs Trainer, Dirk Biehl, Frank Rohrmann, Andreas Funke und Jens Wasmund. So wie unserem GTA Coach Schulze Herbert.

Weiter zum Kegeln
29.09.21 - Volleyball
Gelungener Saisonstart für unser Herren-Freizeit-Team


Mit einem Jahr Verspätung konnten nunmehr am 27.09.2021 unsere Volleyballer in ihre erste Spielsaison der Hobbyklasse Bautzen starten.
Im ersten Spiel gegen den MSV Bautzen gelang es durch beide Sätze hinweg die Konzentration aufrechtzuhalten und eigene Fehler auf ein Minimum zu reduzieren. Schließlich konnte das Spiel ungefährdet mit zwei gewonnen Sätzen bei denen dem Gegner nur 9 bzw. 11 zugestanden wurden, gewonnen werden.
Nach einem Spiel Pause wollten die Baruther natürlich auch im letzten Spiel des Tages gegen den VV90 aus Bautzen nahtlos an die Leistungen aus dem ersten Spiel anknüpfen. Dies gelang nicht ganz so souverän. Der erste Satz wurde, auch Dank der im Vergleich zur Heimsportstätte großen Hallenhöhe weitgehend sicher durchgespielt und mit 25:16 gewonnen. Beim zweiten Satz mehrten sich jedoch Konzentrationsschwächen und die Anzahl eigentlich vermeidbarer Fehler wuchs, so dass sich der VV90 bis auf 2 Punkte an unsere Jungs herankämpfen konnte. Die Baruther schafften es jedoch wieder, sich selbst zu motivieren und fanden in ihr Spiel zurück. In der Folge konnte schnell wieder einen Vorsprung erarbeitet und der Satz schließlich mit 25:16 gewonnen werden.

Für Baruth spielten: Christian, Uwe, Heiko, Dennis, Bernd, Jens und Frank.
Weiter zum Volleyball
01.10.20 - Fussball
Pokalwochenende

Am Sonnabend Vormittag finden in Baruth 2 Pokalspiele statt. Die 2. Männermannschaft bekommt es mit der 1. Männermannschaft vom SV 1922 Radibor zu tun. Der Tabellenführer aus der Kreisliga (Staffel2) wird der "Zwooten" alles abverlangen. Anschließend spielt die"Erste" gegen TSV 90 Neukirch, der 11 Platzierte der Kreisliga (Staffel1) wird auch kein leichter gegner werden. Aber wir hoffen das beide Truppen ihr bestes geben und die Zuschauer schöne Spiele zu sehen bekommen. Zwischen den beiden Spielen wird es eine Pause geben, die je nach ausgang der "zwooten" (evtl. Verlängerung,Elfmeterschiesen) etwas länger oder Kürzer ausfallen kann. Um die Wartezeit nicht so langweilig zu gestalten, wird es einen Tanzauftritt der Flashpoint Mini´s geben. DIe für Spieler und Zuschauer ein paar Tänze vorführen werden. Das auch keiner auf dem Trockenen sitzt und Hungern muss, wird auch Herbert seine "Kneipe" öffnen. Also steht einen schönen Pokalwochenende nichts im Weg. Sport Frei !!!
Weiter zum Fussball
23.12.19 - Volleyball
2. Spieltag, erster Sieg

Am 06.12. mussten unsere Mixed- Mädels und Jungs in Neukirch gegen deren 1. Mannschaft und den SV Wilthen antreten.

Bereits vor einem Monat waren die Valtenberger bei uns zu Gast und konnten das Feld siegreich verlassen. Nun wollten die Baruther wenigsten ordentlich dagegen halten. Die Chancen gegen den Spitzenreiter der Hobby-Mixed Liga zu gewinnen, wurden von allen doch sehr gering angesehen, so dass man gleich zu Beginn ordentlich loslegen und Druck aufbauen wollte. Jedoch gelang dies nur den Neukirchern. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen in der Halle fanden die Baruther nicht ins eigene Spiel. Häufige und unnötige eigene Fehler, v.a. in der ersten Annahme führten schließlich zum Satzverlust. Konnten sich die Baruther beim ersten Aufeinandertreffen im 2. Satz maßgeblich steigern, war diesmal nichts drin. Die Heimmannschaft spielte routiniert den Satz zu Ende und siegte schließlich verdient.

Vor dem zweiten Spiel, gegen den SV Wilthen, motivierten sich Volleyballer aus Baruth und wollten noch mal alles zeigen. Auf weiten Strecken gelang dies auch. Das Zusammenspiel funktionierte und auch die größte Schwäche, die erste Annahme, konnte gut im Zaum gehalten werden. Konzentriert spielte man sich durch beide Sätze, die jeweils gewonnen werden konnten. Somit fuhren unsere Mädels und Jungs den ersten Saisonsieg ein und können mit diesem Erfolgserlebnis ein wenig beruhigt in die Spielpause zum Jahreswechsel gehen.

Für Baruth spielten: Carola, Ines, Nicole, Christian, Frank, Jens, Micha, Rudi und Uwe.

Im nächsten Jahr soll dann noch eine Schippe drauf gelegt werden. Wir sind gespannt. Die Volleyballer wünschen jedenfalls allen Unterstützern und Freunden ein frohe Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in neues Jahr.
Weiter zum Volleyball

 
Events - Sportlerheim
Info:   Jeden Donnerstag ist Schnitzeltag
Info:   Neue Handynummer
Info:   Vorübergehende Schilesung der Gaststäte Sportlerheim Baruth